Hi, you are logged in as , if you are not , please click here

Grillparzer und die europäische Tradition. Londoner Symposium 1986

IGRS logo

£8.50

Description

Edited by Robert Pichl , Alexander Stillmark and Fred Wagner. Published 1987. ISBN: 9780854571413.

http://events.sas.ac.uk/support-research/publications/68

 

Detailed Description

Der vorliegende Sammelband dokumentiert die Vorträge des Symposiums, das im April 1986 unter die Patronanz des University College London, des Österreichischen Kulturinstituts in London und des Institute of Germanic Studies stattfand. Als Referenten beteiligten sich Germanisten und Theaterhistoriker aus Großbritannien, Frankreich und Österreich. Ihre Vortragstexte sind originalsprachlich mit der jeweils deutschen bzw. englischen Zusammenfassung wiedergegeben. Die Publikation soll nicht nur ein Bild vom derzeitigen Forschungsstand vermitteln, sondern auch ein breiteres Interesse an Person und Werk des Dichters über Österreichs Grenzen hinaus wecken.

Contents

‘Vorwort’;
RONALD D. GRAY: ‘Grillparzer and Shakespeare’;
ALFRED DOPPLER: ‘König Ottokars Glück und Ende. Das Verhältnis von dargestellter Zeit, Zeit der Darstellung und gegenwärtiger Rezeption’;
JEAN-LOUIS BANDET: ‘Corneille-Grillparzer-Anouilh. Zur Behandlung des Medea-Stoffes in Österreich und in Frankreich’;
PETER SKRINE: ‘Grillparzer and Romantic Verse Drama’;
JOHANN HÜTTNER: ‘Grillparzers Theaterbild im Vergleich zu seinen Werken in der Aufführungspraxis’;
W.E. YATES: ‘Grillparzer and the Fair Sex’;
ALEXANDER STILLMARK: ‘Grillparzer the Satirist’;
BRUCE THOMPSON: ‘Grillparzer’s Political Villains’;
FRED WAGNER: ‘Et in Vindobona Tristia’;
MARK G. WARD: ‘Grillparzer and Apsects of Realism’;
ROBERT PICHL: ‘Tendenzen der neueren Grillparzerforschung’