Hi, you are logged in as , if you are not , please click here

Anthropologie und Literatur um 1800

IGRS logo

£16.50

Description

Edited by Jürgen Barkhoff and Eda Sagarra. Published 1992. ISBN: 9780854571611.

http://events.sas.ac.uk/support-research/publications/11

 

Detailed Description

Dieser Band enthält die Beiträge des Symposiums, das im März 1991 in Dublin als sechste einer 1982 begonnenen Serie von germanistischen Tagungen am Trinity College Dublin stattfand. Gemeinsamer Fluchtpunkt fast aller Beiträge sind die differenzierten und vielfach ambivalenten Folgen jener Rehabilitation der Sinnlichkeit, die das 18. Jahrhundert prägt und in der Anthropologie der Spätaufklärung ihren Höhepunkt erreicht.

Contents

JÜRGEN BARKHOFF and EDA SAGARRA: Vorwort;
H.B. NISBET: ‘Herders anthropologische Anschauungen in den Ideen zur Philosophie der Geschichte der Menschheit’;
WOLFGANG RIEDEL: ‘Influxus physicus und Seelenstärke. Empirische Psychologie und moralische Erzählung in der deutschen Spätaufklärung und bei Jacob Friedrich Abel’;
ALEXANDER KOŠENINA: ‘Wie die “Kunst von der Natur überrumpelt” werden kann: Anthropologie und Verstellungskunst’;
HELMUT PFOTENHAUER: ‘Anthropologie, Transzendentalphilosophie, Klassizismus. Begründungen des Ästhetischen bei Schiller, Herder und Kant’;
SIOBHAN DONOVAN: ‘Christlich-theologische und philosophische Anthropologie bei Matthias Claudius’;
MARITA KAISER: ‘Zum Verhältnis von Karl Philipp Moritz’ psychologischer Anthropologie und literarischer Selbstdarstellung’;
MARGARETE KOHLENBACH: ‘Vereinigung und Paradox. Anthropologische Bestimmungen in der Geschichtsphilosophie und Poetik des jungen Friedrich Schlegel’;
JÜRGEN BARKHOFF: ‘Goethes Ehrfurchtsgebärden in den Wanderjahren als Anthropologie vom Liebe her’;
TIMOTHY J. CASEY: ‘Der große Gedankenstrich im Buche der Natur. Jean Pauls Menschenbild und Erziehlehre’;
LESLEY SHARPE: ‘Über den Zusammenhang der tierischen Natur der Frau mit ihrer geistigen. Zur Anthropologie der Frau um 1800’;
EDA SAGARRA: ‘Die moralische Aufwertung des dienenden Menschen: Impulse der Anthropologie’;
HARTMUT BÖHME: ‘Die anthropologische und autobiographische Dimension der Frage und des Fraglichen im Werk Hubert Fichtes’.